Do, 23-10-2008



Am Mittwoch, dem 29. Oktober 2008 gibt's um 20:00 Uhr eine Bukowski-Lesung von Carl Weissner.

Weissner war nicht nur Freund, Übersetzer und Sargträger Bukowskis. Er hat auch zu Beginn der 70er den Startschuß dafür gegeben, dass Bukowski in Deutschland überhaupt in nennenswertem Umfang veröffentlicht wurde. Mit anderen Worten: Ohne ihn, würden wir alle heute Bukowski wohl nicht kennen.

Das Programm besteht in der ersten Hälfte aus Gedichten vom neuen bei Zweitausendeins erschienenen Band 'Letzte Meldungen' und in der zweiten Hälfte aus einer sehr intimen Reportage über Bukowskis Beerdigung. Danach wird Weissner voraussichtlich noch Gedichte aus der heute kaum noch bekannten DDR-Veröffentlichung von Bukowski-Gedichten in der Reihe 'poesiealbum' lesen.


Veranstaltungsort ist die Kulturzentrale HundertMeister Duisburg, Dellplatz 16a
Eintritt 9,- / VVK 7,-
Karten unter 0203 2 79 16, karten@hundertmeister.de oder über www.ticketonline.de.

Mehr Infos unter www.literaturbuero-ruhr.de