Roter Mercedes
(You get so Alone at Times that it just makes Sense)

Ein erstklassiger Gedichtband des späten Bukowski.
Vieles davon eine Art Rückschau aber mit so viel Gefühl, dass es brennt wie frisch.
Der Meister denkt an seine Rumtreiberzeiten zurück, ehrt seine künstlerischen Vorbilder und lässt auch die Erinnerung an Jane Baker wiedererwachen.


Das Unmögliche
(Beasts Bounding Through Time)

Van Gogh bittet seinen Bruder um Farbe
Hemingway testet seine Schrotflinte an sich selber
Céline geht als Arzt pleite
die Unmöglichkeit, Mensch zu sein.

Villon als Dieb aus Paris verbannt
Faulkner betrunken in den Gossen seiner Stadt
die Unmöglichkeit, Mensch zu sein.

Burroughs erschießt seine Frau
Mailer sticht auf seine mit dem Messer ein
die Unmöglichkeit, Mensch zu sein.

Maupassant wird wahnsinnig in einem Ruderboot
Dostojewski wird an die Wand gestellt
Crane springt vom Heck in die Schiffsschraube rein
die Unmöglichkeit.

Sylvia, den Kopf im Gasherd wie eine gebackene Kartoffel
Harry Crosby springt in die Schwarze Sonne
Lorca von spanischen Soldaten auf der Strasse ermordet
die Unmöglichkeit

Artaud auf einer Bank im Irrenhaus
Chatterton trinkt Rattengift
Shakespeare ein Plagiator
Beethoven mit einem Hörrohr im Ohr
die Unmöglichkeit die Unmöglichkeit.

Nietzsche unheilbar verrückt
die Unmöglichkeit, Mensch zu sein
allzumenschlich
dieses Atmen
ein und aus
aus und ein

diese verkrachten
Existenzen
diese Feiglinge
diese Champions

diese glorreichen
verrückten Hunde
die das Unmögliche tun
und uns diesen
schmalen Hoffnungsschimmer erhalten.



Vergiss es

Also pass auf, wenn ich sterbe, will ich
keine Tränen, sieh nur zu, dass ich
abgeräumt werde, ich hatte ein
erfülltes Leben, und wenn überhaupt einer
eine Startvorgabe hatte, dann ich.
Ich hatte sieben oder acht Leben
in einem. Mehr kann man
nicht wollen.
Am Ende sind wir alle gleich
also bitte keine Reden
es sei denn, du willst sagen:
Er wettete auf Pferde
und darauf verstand er sich
sehr gut.

Du bist nach mir dran, und
ich weiß schon jetzt etwas
das du nicht weißt.
Vielleicht.




zu den WERKEN zur Biografie

Zurück zur HAUPTSEITE ...